0

Buchtipps - Regina Lohmeyer

Im Auftakt ihrer neuen Krimireihe schickt die Autorin die Ermittler Anna Wagner und Hendrik Norberg, die auch im Privatleben einige Herausforderungen zu bewältigen haben, auf Spurensuche in einem mysteriösen Vermisstenfall. Nina Brechtmann, Umweltaktivistin und Angehörige einer einflussreichen und expansionsfreudigen Hoteliersfamilie, ist spurlos verschwunden.

Morten Schumacher, genannt “Motte” ist fast sechzehn, als er mit Herausforderungen konfrontiert wird, die ihn emotional an seine Grenzen bringen.

Bis vor Rachels Umzug vor drei Jahren waren Henry und sie beste Freunde. Jetzt kehrt Rachel in ihre Heimatstadt zurück, um über den Verlust ihres Bruders hinwegzukommen.

"Manchmal sind Sachen, die man zuerst blöd findet, am Ende doch nicht so schlecht". Das erkennt Zora am Ende dieser lustigen Geschichte. Aber bis dahin passieren einige unvorhergesehene und aufregende Dinge. An ihrem 10. Geburtstag wartet eine besondere Überraschung auf Zora, Dieter, ihr "magisches Tier". Sie ist geschockt, denn Dieter ist ein Stinktier, frech, vorwitzig, verfressen und ab sofort ihr ständiger Begleiter. Andere haben ebenfalls magische Tiere, aber nur Anna und Leon, die Außenseiter ihrer Klasse haben auch uncoole Begleiter.

Ein ernstes Thema, eine zarte Liebesgeschichte, berührend, traurig, aber auch hoffnungsvoll und mutmachend.

 Zwei Frauen auf der Suche nach Zugehörigkeit und Heimat

Ein spannender und fesselnder Krimi über ein aktuelles und brisantes Thema und eine menschliche Tragödie

Ein ganz besonderes Buch, weder Krimi noch Liebesgeschichte, trotzdem fesselnd und berührend von Anfang an.

Ein berührender, warmherziger Roman über Mutterliebe und die Suche nach dem wahren Glück.

Spannend, humorvoll, aber auch tiefgründig und anrührend.