Every day for future

Wir tun was für unser Klima
                    – und das nicht erst seit heute!otto-klein-sw.jpg

Die weltweiten Ressourcen sind endlich und wir müssen verantwortungsvoll mit ihnen umgehen. Als Buchhändler und Diplombiologe bin ich für dieses Thema besonders sensibilisiert. Jeder muss was tun und jeder kann was machen.
So setzen wir in der Buchhandlung Otto schon seit vielen Jahren auf energiesparende Technik, Müllvermeidung, Wiederverwertung und Umweltschutz:

Seien Sie dabei und unterstützen Sie uns!


Und was heißt das nun genau?
Für alle die mehr wissen wollen die Details:

Eigenes Blockheizkraftwerk
Bereits 2005 haben wir unsere alte Öl-Heizung durch ein modernes Klein-Gas-BHKW ersetzt.
Dieses Kleinkraftwerk produziert beim Heizen des Gebäudes ganz nebenbei 5,5kW/h Strom. dachs.jpgWährend der Wirkungsgrad modernster Wärme-Kraftwerke für die Stromproduktion bei maximal 60% liegt (der Durchschnitt bei 40%), so wird durch die gemeinsame Nutzung von Wärme und Strom ein Wirkungsgrad von 94% (Hs) bzw. 105% (Hi) erreicht. Wirtschaftlich ist diese Investition auf Grund verschiedener ungünstiger Rahmenbedingungen kaum zu rechtfertigen. Aber der Umwelt haben wir auf diese Weise bisher 132 t CO2 erspart. Dafür könnte ein Mittelklasse-PKW etwa 21 mal um die Erde fahren!

Energiesparende Lichttechnik und PC's
Bei unserem großen Umbau 1998 wurde die komplette Elektrik erneuert. Schon damals stromverbrauch.jpghaben wir die seinerzeit moderne Halogentechnik weitgehend vermieden und auf energiesparende Technik gesetzt. Dennoch konnten wir in den letzten 10 Jahren unseren Stromverbrauch durch gezielte Maßnahmen wie moderne Leuchtmittel und energiesparende Computer nochmals um 35% senken. Und von diesem Rest produzieren wir 1/3 selbst.

Weniger Elektroschrott
Elektroschrott gehört so ziemlich zum schlimmsten Müll, den wir im allgemeinen hinterlassen. Doch was nicht produziert wird, muss auch nicht entsorgt werden. Daher setzen wir konsequent auf langlebige Geräte welche auch repariert werden können. Außerdem nutzen wir, wo immer möglich, "refurbished" - also aufbereitete Gebrauchtgeräte.

Müllvermeidung
Die größte Fraktion unseres anfallenden Mülls ist Altpapier. Selbstverständlich wird es sortenrein zur Wiederverwertung gesammelt. Doch auch dies konnten wir in den letzten Jahren um fast 50% reduzieren. In kleinen Mengen fallen leider auch Kunststoffe und Verbundstoffe an. Durch den weitgehenden Boykott von Kunsstoff-Einweg Displays wurden auch diese Abfälle erheblich reduziert.

Mehrweg statt Einwegmehrwegwanne.jpg
Alle unsere Großhändler liefern unsere Bücher nur noch in Mehrweg-Wannen an. Bei unserem Haupt-Lieferanten bestehen diese Mehrweg-Wannen aus stabiler Pappe und können nach einem langen Gebrauch schließlich problemlos recyclet werden.

Recycling von Verpackungen
Wenn wir Bücher versenden, so nutzen wir dafür ausschließlich gebrauchtes Pack-Material.

Klimaanlagen sind schlecht fürs Klima
Klimaanlagen gehören zu den größten Stromfressern eines Gebäudes. Dazu verbraucht ihre Produktion für die kurze Zeit, in der sie in Funktion sind, erhebliche Mengen Material und Energie. Daher verzichten wir bewusst auf einen voll klimatisierten Laden. Lüften, Ventilatoren und das Angebot von kostenlosem Wasser helfen Ihnen bei uns über die heißen Tage.

Bausubstanz erhalten
Die Buchhandlung Otto befindet sich in einem alten Geschäfts- und Wohnhaus aus dem 19. Jahrhundert. Dies bedingt einige Zwänge in der Raumaufteilung wie auch einen fehlenden Fahrstuhl. Ich habe mich jedoch bewusst für den Erhalt alter Bausubstanz entschieden. Die Herstellung von Beton und anderen Baustoffen ist sehr Energie- und damit CO2-intensiv. Außerdem finde ich, dass alte, gewachsene Bausubstanz die Identität einer Stadt ausmacht.

Wir sind für Sie vor Ort
In der Region – für die Region – sind wir für Sie da und sorgen so für kurze Wege. Viele Titel haben wir für Sie am Lager. Und wenn wir ein Buch nicht vorrätig haben, bekommen wir es i.d.R. über Nacht. So werden Versandwege effektiv gebündelt und LKW-Fahrten eingespart.